Home Was ist Headshaking? Symptome & Checkliste Ursachen Diagnose & Therapie TCM Therapie Forschung Berichte Kontakt

  

 • Home

 • Was ist Headshaking?

 • Symptome
 
 Ursachen
 
 Diagnose & Therapie
  Kräuter, Forschung, etc 
 
 TCM Therapie
 • TCM Therapie Website
 
 Headshaking ist heilbar
 
 Fallberichte
 
 Video Clips
 
 Inhalt
 
 Kontakt 
 
 Impressum

 

Benutzerdefinierte Suche

 

 

 

Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt 

The content of this site is copyrighted

 

Heel Colocynthis Homaccord (HCH)

    Homöopathisches Mittel für neuralgischen Schmerz [Company http://www.heel.de ]

Wirkstoffe

Für Injektionszwecke und Orale Eingabe

Colocynthis hom D4

0.008 ml

Colocynthis hom D10

0.008 ml

Colocynthis hom D30

0.008 ml

Colocynthis hom D200

0.008 ml

Gnaphalium polycephalum hom D3

0.002 ml

Gnaphalium polycephalum hom D10

0.002 ml

Gnaphalium polycephalum hom D30

0.002 ml

Gnaphalium polycephalum hom D200

0.002 ml

Natrium chloride (H)

Aqua ad iniect. hom. pro

1 ml

Drops

Colocynthis hom D2

0.008 ml

Colocynthis hom D10

0.008 ml

Colocynthis hom D30

0.008 ml

Colocynthis hom D200

0.008 ml

Gnaphalium polycephalum hom D1

0.002 ml

Gnaphalium polycephalum hom D10

0.002 ml

Gnaphalium polycephalum hom D30

0.002 ml

Gnaphalium polycephalum hom D200

0.002 ml

Ethanolum (H)

35 %

Excip. ad solut. hom. pro

1 ml

Indication:
Neuralgische Schmerzen; Ischias Schmerzen; Osteochondrosis (OCD). Nur eine Potenz.

Nebenwirkungen: keine

 Erhältlich 
Homaccord Colocynthis Injektion
Amp. 10 er Pack
Amp. 50 er Pack
Amp. 100 er Pack
Homaccord Colocynthis Tropfen
30 ml, 100 ml
Homaccord Colocynthis Tabletten
 für Pferde nicht relevant

Durch Zufall entdeckte ich die positive Wirkung dieses Mittels in Bezug auf das HS. Meinem Hengst Caro wurde es zu Beginn der Erkrankung gegen die gleichzeitig bestehende Ischias Neuralgie gespritzt, das HS verringerte sich und blieb letztendlich aus. Nach einigem Ausprobieren kristallisierte sich folgendes heraus: jeden 3 Tag 1ml oral unterdrückte die Nervenreizungen. 

Nach Rücksprache mit Herrn vet. med. Dr. Reinhard, Leiter vet. med. Labor Fa. Heel, der bis dato noch keine Erfahrungen in Bezug auf Kopfschmerzbehandlung mit Colocynthis Homaccord hatte, stellte ich eine 12-monatige Versuchsreihe auf, an der HS Pferdebesitzer aus aller Welt teilnahmen. Die Ergebnisse verwendete Heel 2005 in weiteren Versuchsreihen, mittlerweile wird das Mittel offiziell auch bei Headshaking eingesetzt.

Untenstehend meine Auswertung

1. 

Die meisten Pferde reagieren positiv. Der Schmerz wird nach 3 bis 5 Spritzen vollständig unterdrückt. Nach dieser Eingangsphase hält die Wirkung einer Spritze ca. 3 Tage an, am Folgetag muss nachgespritzt werden.

2. 

Die ml Menge variiert individuell, zwischen 1 bis 2 ml, abhängig von
 - Stress Stufe
 - mögl. Interaktion mit anderen Drogen

3. 

es ist kein Allheilmittel; es unterdrückt den Schmerz, es heilt das HS nicht! Es unterdrückt auch nur, wenn das Pferd nicht zusätzlich belastet wird. Beispiel: bekommt das Pferd HCH und reagiert positiv, wird dann plötzlich wieder voll eingesetzt oder erkrankt zusätzlich, ist der Stress zu hoch und das Mittel zeigt keine Wirkung mehr. 

4. 

HCH wurde bei den Probanden nicht als alleiniges Mittel gegen HS eingesetzt, sondern zur Unterstützung der TCM Therapie; zu Beginn der Behandlung hilft die Eingabe dem Körper die Auswirkungen eines Stressors, in diesem Fall Schmerz, zu verringern; somit körpereigene Energien freizusetzen, um die Heilung einzuleiten und zu erleichtern. Weniger Schmerz weniger Cortisol Produktion in der 1. Stufe des Stress. 

Sollte sich das Pferd schon zu Beginn der 3. Stufe des Stresses befinden, wird auch HCH nichts mehr bewirken, die Veränderungen im Körpersystem sind zu groß, nur noch kleine Mengen von Kortisolen werden produziert, der Stress hat weitere Krankheiten verursacht. 

5.

HCH kann als Ersatz für schmerzlindernde oder sedierende Drogen dienen. 

6. 

Bei Erfolg mit HCH +/- anderen Mitteln, aber ohne das eigentliche Problem zu adressieren, wird der Körper nicht geheilt, dh. das HS wird nur während dieser Phase unterbleiben. 

7.

Alle Pferde, die ich behandelt habe oder unter meiner Obhut behandelt wurden, haben das HCH nur intervallweise bekommen, die Pausen variierten. 

8.

Meiner Erfahrung nach wirkt das HCH am besten, wenn es während der 1. Stufe des Stresses begonnen wird. Bei fortgeschrittenen Fällen ist oftmals keine Wirkung zu erreichen. 

9.  Es hat sich über die Jahre bewiesen, dass sich der Körper an dieses Mittel gewöhnt und von daher die Wirkung nachlässt, bis hin zu keinerlei Wirkung nach einigen Monaten der Anwendung.

 updated January 2008

 

 

All rights reserved • Copyright © Equis TCM 2003-2015 • Re-publishing or any use with permission only

counter